Ein Wintertag in Paris am Catwalk
bei Peugeot/Wien

Spannung herrschte beim Finale des "Austrian Creative Fur Wettbewerbes 2002" bei Peugeot Wien in der Triesterstraße, dem Gastgeber der Veranstaltung. Mitglieder des Wiener Staatsopernballetts präsentierten vor einer hochkarätigen Jury 16 Pelzmodelle zum Thema "Ein Wintertag in Paris", die von JungdesignerInnen der Modeschulen Hetzendorf, Herbststraße, Michelbeuern und der Akademie für Bildende Kunst/Institut für textiles Gestalten entworfen, und mit Partner-Kürschnern angefertigt wurden."Peugeot & Mode waren immer schon ideale Partner," so begrüßte Dir. Erich Proskwa, Hausherr von Peugeot-Wien die Gäste. "Mode ist, was gefällt!" - so Kürschner Bundesinnungsmeister Hans Parzer - "Doch natürlich wird viel von den Kreateuren vorgegeben! Daher finde ich es wichtig, dass bereits der Designer-Nachwuchs sich mit dem Material Pelz - Leder beschäftigt und junge Ideen einfließen läßt".




Das beliebteste Cabrio der Saison- der Peugeot 206 und das Siegermodell des Austrian Creative Fur Wettbewerbes 2002 - bewundert von Gen.Dir.Jaques Comby (Peugeot Austria) und Dir.Erich Proskwa (Peugeot Wien)

Platz 1: Yvonne Schmidhuber, Kolleg für Mode und Bekleidungstechnik- Michelbeuern; Partnerkürschner: Michael Gnädig / Wien

Platz 2: Irene Weichhart, HBLA für Mode und Bekleidungstechnik-Herbststraße Partnerkürschner: Servet Morkoc / Wien

Platz 3: Katrin Blauensteiner, Akademie für bildende Kunst - Institut für textiles Gestalten Partnerkürschner: Hans Parzer / Wien


Home