Neu-Kreationen des Merlot



Jim Fetzer, Peter Permann (Geschäftsführer P.M. Mounier)
und Lamberto Frescobaldi

Ende Oktober fand im Hotel Ambassador eine Präsentation von P.M.Mounier statt, bei der zwei renommierte Winzerpersönlichkeiten vorgestellt wurden. Die Liebe zum Wein und jeweils ein eigenes Weingut dessen Namen sie auch tragen lassen Gemeinsamkeiten zu, auch wenn sie sonst in keiner Verbindung zueinander stehen. Man legte die Degustation zusammen und die beiden Vertreter ihrer Weingüter ließen ihre Neu-Kreationen vom fachkundigen Publikum verkosten. Jim Fetzer stellte den neuen „Ceago“, einen Merlot vor, Lamberto Frescobaldi den „Collazzi“, einen Cabernet Merlot vom Castello I Collazzi, einem Castello 10 km südlich von Florenz, von Michelangelo erbaut und im Eigentum der Familie Frescobaldi.



In der kalifornischen Region Mendocino begann 1968 der Vater von Jim Fetzer gemeinsam mit seinen Kindern Fetzer Vineyards aufzubauen und produzierte 5000 Flaschen, 23 Jahre später waren es schon 25 Millionen. Die Stärke des Unternehmens liegt im Anbau von zugänglichen, betont fruchtigen Weinen, einem exzellenten Preis/Leistungsverhältnis sowie im naturnahen Anbau und bio-dynamischen Methoden. Fetzer hat in der Region Lake ein neues Weingut aufgebaut, der erste Caego dieser Region wird im nächsten Jahr gekeltert.

Home