Goldenes Verdienstzeichen des Landes Wien
für Michael Milde


Im Rahmen einer würdevollen Feier im Stadtsenatssitzungssaal des Wiener Rathauses überreichte am 19. Juli 2002 Landeshauptmann-Stellvertreter Dr.Sepp Rieder das "Goldene Verdienstzeichen des Landes Wien" an Michael Milde.
In seiner Laudatio würdigte er vor allem das persönliche Engagement, mit dem Michael Milde als Verleger und Herausgeber seit mehr als 15 Jahren mit SERVUS in Wien einen beispielhaften Beitrag in Sachen Gastronomie-Guide leistet. "Diese Auszeichnung bekommt man nicht für die Größe eines Wiener Betriebes sondern ausschließlich dafür, wenn man Großartiges für die Bewohner und die Stadt geleistet hat. So hat sich der Gastronomie-Guide SERVUS in Wien zu den besten Wiens herausgemausert und die Gastro-Datenbank gastroweb.at ist sogar einzigartig in ganz Europa." - so Dr.Rieder.


"Ich freue mich riesig über dieses Auszeichnung" -so Michael Milde, "für mich ist dies mehr als ein Dankeschön und eine Anerkennung, für mich bedeutet dies eine Liebeserklärung einer Stadt an einen seiner Bürger, der für sie gerne mehr leistet, als im Rahmen seines Berufes erwartet wird."

Groß war auch die Freude der gleichzeitig mit Michael Milde geehrten Persönlichkeiten:


Kapitän Peter Steindl,...

...Komm.Rat Hans Berger...



...und der "Eis-Grande" vom Lugeck Luciano Zanoni erhielten für
ihre Verdienste ebenfalls das Goldene Ehrenzeichen des Landes Wien.



Ing.Heinz Lehner (BzV Wien-Floridsdorf), LH StV.Dr.Sepp Rieder, Michael und Eva-Maria Milde, sowie Gemeinderat Harry Kopietz.



Das neue Reininghaus Jahrgangs Pils - meisterhaft gezapft
von Dir. Herbert Pristl (Brau Union) persönlich.


Mit dem Vienna Heurigen Express fuhren die Gäste ins Restaurant Mörwald im Ambassador, wo bei hervorragenden Köstlichkeiten und auffallend aufmerksamen Service ausgiebig gefeiert wurde.

Eva-Maria Milde


v.l.n.r.: Hofrat Prof.Franz Zodl (Präsident der Köche Österreichs), Michael Milde mit dem Goldenen Ehrenzeichen des Landes Wien, Komm.Rat Paul Schauer (Agentur-Boss-Omnimedia) und Komm.Rat Gerd Hoffmann (MAC-Hofburg)

Home